BEISPIEL: ROLAN ROBOTICS

Bild: Geschäftsführer Hans Stam

Rolan Robotics mit Sitz im niederländischen Zwaag ist ein erfahrener Systemintegrator. Das Unternehmen konzentriert sich vornehmlich auf die Integration von Bogenschweißrobotern. Seit 1985 hat Rolan Robotics über 900 Roboter verkauft. OTC Daihen-Bogenschweißroboter stellen mit über 700 verkauften Einheiten den größten Umsatzanteil. Rolan Robotics ist ein VAR-Partner (Value-Added-Reseller) von Delfoi.

WAS HAT SICH SEIT 1996 IM BEREICH DER OFFLINE-PROGRAMMIERUNG VERÄNDERT?

Rolan Robotics leistete schon immer Pionierarbeit bei neuen Technologien. Die Offline-Programmierung von Robotern (OLP) wurde in den 90er-Jahren nur selten genutzt. Das Unternehmen erkannte die Vorteile der simulationsbasierten Offline-Programmierung jedoch bereits 1996.

Dazu meint Hans Stam, Geschäftsführer und Gründer von Rolan Robotics:

„Große Bauteile konnten vor 20 Jahren ausschließlich von großen Fertigungsunternehmen produziert werden. 3D (CAD) wurde nur in Großfirmen eingesetzt“. Heute verhält sich die Situation genau umgekehrt: Alle Unternehmen nutzen 3D, und kleine und mittelgroße Unternehmen, die kleinere Bauteile fertigen, entwickeln sich zum OLP-Mainstream.”

Über die Softwareanwender sagt Stam:

„Die Nutzung der ersten Programme für die Offline-Programmierung war problematisch. Die Anwender waren hoch qualifizierte Ingenieure, und keine professionellen Schweißer. Die neuesten OLP-Softwareprogramme wie Delfoi ARC hingegen sind schnell und benutzerfreundlich. Die Anwender kennen sich mit Schweißvorgängen aus, und unterrichten auch die Offline-Programmierung von Robotern.“

KUNDENNACHFRAGE

Adaptive Sensoren wie Laser und Offline-Programmierung sind heute erschwinglich geworden.

„Die Kundennachfrage nach Komplettlösungen mit Lasersensorik und Offline-Programmierung steigt. In den letzten Jahren ist vor allem der Bedarf an professioneller, fortschrittlicher Offline-Programmiersoftware gestiegen“, erklärt Hans Stam. „Auch die Genauigkeit der verschweißten Teile hat sich durch das Laserschneiden erhöht“, fährt er fort.

WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?

Bild. Delfoi ARC-Einstellfenster für Schweißparameter 

Was könnte verbessert werden?

„Die Offline-Programmierung sollte im Hinblick auf ein schnelleres und bedienerfreundlicheres Programmieren weiterentwickelt werden. Die Verwendung von Schweißdatenbanken oder WPS sollte ein Muss für die Gewährleistung einer hochwertigen Schweißqualität sein. Die neue Delfoi Rapid ARC-Software ist hierbei wegbereitend“, resümiert Stam.

Weitere Informationen finden Sie unter: Rolan Robotics